Kontakt zu uns

Kirchenbüro
Martina Leiendecker
An der Masch 26
Di, Mi, Fr 10:00-12:00 Uhr,
Do 15:00-17.30 Uhr.
Tel.: 05132-837077
Fax: 05132-837078
kg.matthaeus-lehrte@evlka.de

Web-Admin:
admin@matthaeus-lehrte.de

Unsere Adressen und Telefonnummern

Selber denken! - 7 Wochen ohne falsche Gewissheiten

Schluß mit Basta!
Neugier ist gut.

So haben wir es immer gemacht. Ich halte mich an die Vorschriften. Es ist wissenschaftlich erwiesen, basta! Wer es wagt, scheinbar unumstößliche Gewissheiten anzuzweifeln und den eigenen  Verstand  zu  gebrauchen,  wird  aufregende  neue  Erfahrungen  machen:  Die Nachbarin ist gar nicht so spießig wie angenommen. Nicht alles, was in Ratgebern steht, ist nützlich.

In  bester  reformatorischer  Tradition  ruft  das  Fastenmotto  2014  zum  Diskurs  der  freien Geister auf. Ein Lob der Pluralität.

 

Das  Geländer  vermeintlicher  Gewissheiten,  kritisch   geprüft,  erweist  sich  gelegentlich  als morsch – und verzichtbar. Das können wir riskieren, weil wir uns auch freihändig  gehalten wissen dürfen: „Zur Freiheit hat uns Christus befreit! So steht nun fest und lasst euch nicht wieder das Joch der Knechtschaft auflegen!“ ruft Paulus seinen Gemeinden  zu (Gal 5,1). In dieser Freiheit können sich nicht nur neue Denkräume öffnen, sondern auch Spielraum für Worte und Taten.

So geht es dabei um einen neuen, eigenen Blick auf die Dinge – um vielleicht denkend sich selber und die Welt neu zu entdecken. In gut aufklärerischer Tradition heißt das: „Ich denke,also bin ich“ (René Descartes). Die Bibel benennt es noch existenzieller: „Mehr als auf alles andere achte auf deine Gedanken, denn sie entscheiden über dein Leben“ (Sprüche 4,23).

Wir  wünschen  Ihnen  dafür  Entdeckergeist,  Mut  und  viel  Freude  an  eigenen  Denk-Abenteuern!

Die  Mittwochsruhe  beginnt  am  Aschermittwoch,  05.  März und  findet  wöchentlich mittwochs   bis   zum  20.  April  2014 jeweils  von  19:00  Uhr  bis  19:30  Uhr in  der Nikolauskirche, Osterstr. (im Dorf), statt.

Es erwartet Sie das Andachtsteam der Matthäus-Kirchengemeinde unter der Leitung von Lektorin Dorothea Jahns, zu einer halben Stunde mit Musik, Texten, Stille und Gebet.

Wir danken der Omni-Musikschule, für die musikalische Begleitung der Mittwochsruhe.

Die nächsten Termine

Herrnhuter Losung:

Wer der Gerechtigkeit und Güte nachjagt, der findet Leben und Ehre.
Das Reich Gottes ist nicht Essen und Trinken, sondern Gerechtigkeit und Friede und Freude im Heiligen Geist.