„end-lich leben!“
so lautet der Titel des inzwischen nicht mehr neuen Offenen Treffs in Burgdorf.
Der Ambulante Hospizdienst Burgdorf, Lehrte, Sehnde, Uetze bietet seit Februar dieses Jahres an zwei Tagen im Monat Gespräche an zu Wandel, Abschied, Neubeginn bei Krankheit, Trauer, Sterben und Tod im Kaminzimmer des Mehrgenerationenhauses in der Gartenstr. 28 in Burgdorf.
Die ungezwungene Atmosphäre und der Austausch mit anderen Interessierten oder Betroffenen erleichtern die Seelen der Teilnehmenden – das ist unser Ziel und unsere Erfahrung. Es ist schön zu erleben, wie Be-lastete kommen, auf Verständnis stoßen und ent-lastet nach Hause gehen können.
Moderiert wird der Offene Treff von eigens geschulten Ehrenamtlichen des Hospizdienstes Burgdorf, Lehrte, Sehnde, Uetze. Willkommen sind Teilnehmer jeder Nation und Konfession, die – wann immer sie Zeit und Lust haben - zu den Gesprächen kommen können. Die Teilnahme ist kostenlos, unterliegt der Schweigepflicht und ist ohne Anmeldung möglich.
Termine: jeden 2. Samstag im Monat, 10:00 bis 12:00 Uhr,
jeden 4. Freitag im Monat, 15:00 bis 17:00 Uhr.
Ruth Agnes Tetzner, Ehrenamtliche Mitarbeiterin des Hospizdienstes Burgdorf, Lehrte, Sehnde, Uetze

Die nächsten Termine

Herrnhuter Losung:

Wer der Gerechtigkeit und Güte nachjagt, der findet Leben und Ehre.
Das Reich Gottes ist nicht Essen und Trinken, sondern Gerechtigkeit und Friede und Freude im Heiligen Geist.