In diesem Jahr gedenken wir der Opfer von Krieg und Gewalt am Volkstrauertag mit dem schrecklichen Wissen, dass der Krieg auf europäischem Boden, der im vergangenen Jahr entfacht wurde, auch weiterhin wütet.
Gedenken und Versöhnung sind wichtige Schritte auf dem Weg zum Frieden, nach dem wir uns als Menschen sehnen. In einem regionalen ökumenischen Gottesdienst am Sonntag, den 19. November um 10.30 Uhr in der kath. Kirche St. Bernward, Feldstraße 10, wollen wir dem Gedenken einen Raum geben, zu Schritten der Versöhnung ermutigen und gemeinsam für Frieden beten. Für das ökumenische Vorbereitungsteam
Pastorin Rebecca Denger

Die nächsten Termine

Herrnhuter Losung:

HERR, du hast mich heraufgeholt aus dem Totenreich, zum Leben mich zurückgerufen von denen, die hinab zur Grube fuhren.
Jesus spricht: Es kommt die Stunde und ist schon jetzt, dass die Toten hören werden die Stimme des Sohnes Gottes, und die sie hören, die werden leben.